Ausbau der Arbeit für demenzkranke Menschen

Leider gibt es immer mehr Menschen, die an verschiedenen Arten von Demenzerkrankungen leiden.
Die Ökumenische Diakoniestation Pfinztal möchte hierauf bedarfsgerecht reagieren und wird die Demenzarbeit entsprechend ausbauen. Hiermit verfolgen wir das Ziel, einer krankheitsgerechten Versorgung und Betreuung der Erkrankten sowie einer umfassenden Unterstützung der pflegenden Angehörigen.

Seit 01.10.2012 übernimmt Frau Kristina Glesing die Einsatzleitung für die Demenzbetreuung. Frau Glesing war bisher bereits als Krankenschwester für die Diakoniestation tätig.
Wir sind davon überzeugt, dass die Demenzarbeit unter Frau Glesing zum Wohle der betroffenen Menschen geleitet wird.
Unsere Mitarbeiterin besuchte den Studiengang Pflegepädagogik und hat gerade die Bachelorprüfung mit einem hervorragenden Ergebnis bestanden.
Wir gratulieren Frau Kristina Glesing zu diesem erfolgreichen Abschluss und heißen Sie in ihrer neuen Funktion nochmals herzlich willkommen. Für ihre Arbeit als Einsatzleitung wünschen wir ihr viel Freude und Erfolg. Wir freuen uns auf eine gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit!

 

 
Beratung