Außensprechstunde des Ambulanten Sozialpsychiatrischen Dienstes

Der Sozialpsychiatrische Dienst ist ein offenes Informations-, Beratungs- und Betreuungsangebot für Betroffene, darüber hinaus werden Angehörige und Institutionen, wie auch bspw. für Arbeitgeber beraten. Leistungen des Sozialpsychiatrischen Dienstes sind vertraulich und kostenfrei.

Weite oder umständliche  Fahrtstrecken sind für psychisch kranke Menschen oft ein Hemmnis, Hilfe in Anspruch zu nehmen. Das Diakonische Werk im Landkreis Karlsruhe bietet zur Verbesserung der Erreichbarkeit  seit 12.6.14  insbesondere für Bürger von Pfinztal und Walzbachtal eine Außensprechstunde des Ambulanten Sozialpsychiatrischen Dienstes Bretten  in der Ökumenischen Diakoniestation Pfinztal  an.

Auch Ambulant Betreutes Wohnen für psychisch kranke Menschen mit höherem Betreuungsbedarf, die aber dennoch in der eigenen Wohnung selbständig leben möchten wird im Bereich Pfinztal und Walzbachtal vom Diakonischen Werk angeboten. Weiterhin und nach wie vor steht das Gemeindepsychiatrische Zentrum in Bretten mit einer Psychiatrischen Institutsambulanz und einer Tagesstätte betroffenen Bürgern aus Pfinztal und Walzbachtal offen.

Sprechstunde in der Ökumenischen Diakoniestation:
Donnerstag, nach telefonischer Vereinbarung

07252/9513-0
bretten @diakonie-laka.de
Isabel Görzner, Sozialarbeiterin  M.A.
Weitere Informationen zu den Angeboten finden Sie auch unter www.diakonie-laka.de

(Foto: v.l. Tobias Stein (Diakoniestation), Achim Lechner (Sozialpsychiatrischer Dienst, Dienststellenleiter), Anja Jäckle (Sozialpsychiatrischer Dienst), Franz Schäfer (Diakoniestation), Isabel Görzner (Sozialpsychiatrischer Dienst)

 

 
Beratung