Dienstjubilare 2021

Dienstjubiläum - Langjährige Mitarbeiter der Diakoniestation erfahren Anerkennung

Innerhalb der Ökumenischen Diakoniestation Pfinztal freut man sich über die langjährige Treue der Beschäftigten zu ihrem Arbeitgeber.

Es ist bereits zu einer schönen Tradition geworden, dass die Ehrungen anlässlich der Dienstjubiläen bei der jährlichen Winterfeier vorgenommen werden. Doch leider mussten die Feierlichkeiten im Jahre 2021 und auch zum Jahresbeginn 2022 Corona-bedingt ausfallen.
Deshalb wurden nun bei einer Veranstaltung in der Seniorenwohnanlage Stammhaus Frommel die Ehrungen für 2020 und 2021 gemeinsam vorgenommen.

Tobias Stein, Geschäftsführer der Diakoniestation, betonte, dass langjährige Mitarbeiter die Grundlage für eine gute und kontinuierliche Arbeit seien. Er bedankte sich bei allen, die seit vielen Jahren der Einrichtung die Treue halten.
Die Geehrten erhielten als Anerkennung eine Urkunde und ein kleines Geschenk.
Zehn Mitarbeiter feierten fünfjähriges, sechzehn ihr 10-jähriges und sieben das 15-jährige Jubiläum. Zwei Beschäftigte arbeiten bereits seit 20 Jahren in der Diakoniestation. Die große Anzahl an langjährigen Mitarbeitern, die geehrt wurden, zeigt, wie sehr sich die Belegschaft mit der Diakoniestation und ihrer Arbeit identifizieren.

Unter Berücksichtigung der geltenden Corona-Regelungen fand eine kurzweilige Veranstaltung statt, bei der sich alle Anwesenden sichtlich freuten, wieder einmal mit Kollegen aus den verschiedenen Bereichen zusammen sein zu können. Leider konnten nicht alle zu ehrenden Mitarbeiter an der Feierstunde teilnehmen.

Die Veranstaltung wurde auch genutzt, um Erinnerungen an gemeinsame Erlebnisse und Zeiten auszutauschen. So konnten für eine kurze Zeit die Beeinträchtigungen und Erschwernisse der momentanen Situation vergessen werden.


An dieser Stelle möchten wir uns bei allen Mitarbeitern für ihren treuen und verlässlichen Dienst herzlich bedanken. Wir freuen uns über die gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit!

 

Beratung