Erster Pflegekurs für pflegende Angehörige von demenzkranken Menschen

Die Ökumenische Diakoniestation möchte mit ihrer Arbeit auch die pflegenden Angehörigen umfassend beraten und unterstützen. Hierzu werden u.a. regelmäßig entsprechende Kurse im Rahmen der Häuslichen Pflege angeboten.

Zum ersten Mal wurde nun ein spezieller Kurs für pflegende Angehörige von Menschen mit Demenz durchgeführt.
Am 12. November konnte diese Kursreihe erfolgreich abgeschlossen werden. An acht Abenden wurde in Zusammenarbeit mit der Barmer  GEK ein umfangreiches Programm abgewickelt.
Unter der Leitung unserer Mitarbeiterin, Frau Kristina Glesing wurden neben vielen theoretischen Grundlagen vor allem praktische Tätigkeiten für den Pflegealltag geschult und vermittelt.
Daneben gab es ausreichend Zeit für den Austausch untereinander.
 
Einen Angehörigen zu pflegen ist meistens mit erheblichen zeitlichen, körperlichen und seelischen Anforderungen verbunden.
Um diesen Pflegealltag bewältigen zu können, benötigen die pflegenden Angehörigen Hilfe und Unterstützung.
In der Angehörigenarbeit beobachten wir einen größer werdenden Bedarf. Deshalb
Sind bereits für die nahe Zukunft weitere Pflegekurse geplant.

An dieser Stelle möchten wir uns nochmals herzlich bedanken:
- Bei allen Teilnehmern für Ihr Interesse.
- Bei der Barmer GEK für die vertrauensvolle Zusammenarbeit.
- Bei Frau Kristina Glesing für die Übernahme der Kursleitung.

 

 
Beratung