Fünf Jahre offene Kaffeerunde

Jubiläum im Haus Bühlblick – Seit 5 Jahren gibt es im Haus Bühlblick eine Offene Kaffeerunde: Jeden Monat, jeweils am 2. Samstag.

Die Offene Kaffeerunde ist eine gute Möglichkeit zur Begegnung für unsere Bewohner untereinander, aber auch bewusst ein Angebot für Besucher, die nicht im Haus Bühlblick wohnen.
So freuen wir uns immer an vielen Kaffeegästen, die in gemütlicher, großer Runde einen schönen Nachmittag genießen.

Die Runde im April hat Eva Oppenländer zum Anlass genommen sich bei den Gästen für ihren Besuch zu bedanken. Ganz besonders wichtig war ihr aber das Dankeschön an die guten Geister Margot Beeh, Renate Feuchter und Petra Liebgott, die treu und zuverlässig und mit viel Ideenreichtum und wunderbaren Kuchenrezepten für eine freundliche Atmosphäre sorgen. Ein Dank geht auch an Christel Schäfer aus deren „Backstube“ ebenfalls regelmäßige leckere Kuchenspenden kommen.

Seit Beginn freuen wir uns über diese wertvolle Mitarbeit: Das ist Grund genug die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen mit einer Urkunde, einem Geschenkgutschein und einer Rose zu ehren.
Im Namen des Vorstandes der Ökumenischen Diakoniestation bedankte sich Eva Oppenländer als Einsatzleitung des Betreuten Seniorenwohnens, recht herzlich für den Einsatz der fleißigen Helferinnen und hob noch einmal hervor, dass  ihr Engagement nicht als Selbstverständlichkeit gesehen wird, sondern als eine wunderbare Bereicherung für die Gäste im Haus Bühlblick. Der dankbare Beifall hat dies noch einmal unterstrichen.

 

 
Beratung