Großzügige Spende der Zahnärzte Dr. Staiger und Dr. Weiß

Eine Gemeinschaftsspende über 10.000 Euro ist eine außergewöhnliche Gabe. Die Idee dazu hatte die Gemeinschaftspraxis der beiden Söllinger Zahnärzte Claus-Jürgen Staiger und Christopher Weiß. 

Das von Patienten der Praxis überlassene alte Zahngold wurde gesammelt und fachgerecht aufbereitet. Dies zeuge von großem Vertrauen der Patienten und von ausgeprägtem bürgerlichem Engagement, sagte Bürgermeisterin Nicola Bodner.  Altgold werde in klingender Münze einem guten Zweck zugeführt.

Von einem Zahnarztbesuch der freudigen Art sprach Franz Schäfer, der Vorsitzende der ökumenischen Diakoniestation und Hausherr im Haus Bühlblick bei der kleinen Feier. Ebenso wie die ökumenische Diakoniestation kommen neun weitere Adressen in den Genuss einen Teil der Großspende zu erhalten: Gemeinde Pfinztal für Ein Herz für Pfinztal, evangelische Kirchengemeinde Söllingen, katholische Kirchengemeinde Söllingen, evangelische Kirchengemeinde Berghausen-Wöschbach, die Kindergärten Altes Pfarrhaus in Berghausen sowie Emil-Frommel-Haus, Guter Hirte und Sankt Antonius in Söllingen dazu der DRK Ortsverein Söllingen.

Zu guter Letzt verkündeten Claus Staiger und Christopher Weiß noch einen Geschenke-Nachschlag, der aus ärztlicher Sicht zugleich zahnmedizinische Prävention und Hilfestellung vor Ort gibt: Jeder der elf Kindergärten in der Gemeinde Pfinztal erhält eine Zahnrettungsbox.

(Text und Foto: Emil Ehrler)

An dieser Stelle möchten wir uns bei Dr. Staiger und Dr. Weiß nochmals herzlich bedanken!

 

 
Beratung