Neue Leitung der Hospiz- und Demenzarbeit

Im Bereich der Demenzarbeit hat Frau Anja Herz die Leitung und die Nachfolge von Frau Kristina Glesing, die sich neuen beruflichen Herausforderungen stellt, übernommen.

Frau Herz ist bereits seit vielen Jahren in unserer Einrichtung tätig. Bisher war sie für den Hauswirtschaftlichen Bereich verantwortlich. Ab sofort übernimmt sie zusätzlich die Einsatzleitung für die Demenzarbeit.

Frau Glesing war am Aufbau und an der Weiterentwicklung der häuslichen Demenzbetreuung maßgeblich beteiligt. Daneben entstanden unter ihrer Leitung zwei wöchentlich stattfindende Demenzgruppen. Darüber hinaus sorgte Kristina Glesing für eine Ausweitung der Angehörigenarbeit im Demenzbereich.

Wir freuen uns sehr, dass Frau Glesing, trotz ihrer beruflichen Veränderung, auch weiterhin innerhalb unserer Diakoniestation tätig sein wird: Für die pflegenden Angehörigen demenzkranker Menschen wird sie regelmäßige Gesprächskreise und Pflegekurse durchführen.

Die Stelle der Einsatzleitung im Demenzbereich war nun einige Wochen vakant. In dieser Zeit hat unsere Mitarbeiterin, Frau Julia Morina, diese Funktion vorübergehend übernommen. Sie hat sehr umsichtig dafür Sorge getragen, dass die Arbeit lückenlos fortgeführt werden konnte. An dieser Stelle möchten wir uns bei Frau Morina für ihren wertvollen Einsatz herzlich bedanken! 


Auch innerhalb des Ökumenischen Hospizdienstes wurde ein Leitungswechsel vollzogen:

Ab sofort wird Frau Heike Schwenker die Leitung der Hospizarbeit übernehmen. Frau Schwenker ist bereits mehrere Jahre als Krankenschwester in unserer Diakoniestation beschäftigt. Nun wird sie mit ihrer Erfahrung die erfolgreiche Hospizarbeit fortsetzen.

Die bisherigen Einsatzleitungen, Frau Ingrid Gaster und Frau Eva Ohnmacht, werden unserer Einrichtung ebenfalls erhalten bleiben. Frau Gaster ist weiterhin als ehrenamtliche Hospizhelferin tätig und auch zukünftig für das Trauercafé verantwortlich.

Frau Ohnmacht wird zukünftig in der Demenzarbeit mitarbeiten.

Frau Gaster und Frau Ohnmacht haben den Hospizdienst viele Jahre gemeinsam sehr erfolgreich geleitet und weiterentwickelt.  

Ohne Ingrid Gaster, Eva Ohnmacht und Kristina Glesing wäre der Hospiz- und Demenzbereich in der heutigen Form kaum vorstellbar. Sie haben menschlich und fachlich in jeder Hinsicht überzeugt.

Wir danken ihnen von Herzen für ihre wertvolle Mitarbeit und alles, was sie für unsere Einrichtung geleistet haben. Gleichzeitig wünschen wir Ihnen für die Zukunft alles Gute und freuen uns sehr, dass alle drei Mitarbeiterinnen unserer Diakoniestation auch in Zukunft erhalten bleiben.

Selbstverständlich wünschen wir unseren neuen Einsatzleitungen, Frau Herz und Frau Schwenker, für Ihre neuen Aufgabenbereiche viel Freude, Erfolg und alles Gute. Wir sind davon überzeugt, dass es Ihnen gelingt, die erfolgreiche Arbeit im Demenz- und Hospizbereich fortzuführen und weiterzuentwickeln.

Wir freuen uns auf eine vertrauensvolle Zusammenarbeit!

 

 
Beratung