Richtfest beim Erweiterungsbau der Seniorenwohnanlage Haus Bühlblick

Richtfest gefeiert wurde für den dreigeschossigen Erweiterungsbau der Seniorenwohnanlage Haus Bühlblick. Im Oktober 2006 in Betrieb genommen, steht das Objekt für eine Rundum-Betreuung im Herzen von Söllingen und erfreut sich großer Beliebtheit. Mit dem Bau der Erweiterung wurde im Mai begonnen – bereits für März 2011 ist die Übergabe an die Bewohner vorgesehen.

Beim „Fest der Bauhandwerker“ wurde Zwischenbilanz für das Bauvorhaben gezogen: Durch die Vergrößerung gehören zur Gesamtanlage künftig 35 betreute Wohneinheiten.  Zudem wird mit der Erweiterung das Pilotprojekt Pflegebetten gestartet. Ein großzügiger Gemeinschaftsraum, der als Begegnungsstätte dienen soll, rundet den Neubau ab.

Dekan Paul Gromer wertete das Richtfest als einen besonderen Tag. Beim Gebet bat er um die Zusage Gottes für ein gutes Zuhause, und um Menschen, die helfen.

Die Veranstaltung, die von der Söllinger Renterband musikalisch umrahmt wurde, fand eine große Resonanz. Selbst der Richtspruch war abgestimmt auf die Seniorenwohnanlage:

„Dies ist eben so auf Erden,
dass im Lauf´ der Zeit wir alle älter werden.
Und dann in den spät´ren Jahren
meist halt nicht so fit mehr sind,
wie wir in der Jugend waren.
Suchen dann bei Gleichgesinnten
Irgendwo – nicht mehr allein –
noch ein Heim zu finden
mit ein wenig Sonnenschein.
Diesem Wunsche, diesem frommen,
der heut´ allwärts wird so laut
ist man in Söllingen nachgekommen,
hat man dieses Haus gebaut.“

 

 
Beratung